12.07.2018

Nach der LM standen einige Arbeiten im Parcours an

Die Auspflockungen und die Stationschilder der LM wurden entfernt. Einige Tiere mussten wieder gehen und Andere haben ihren neuen Platz gefunden. Wir haben Strohballen besorgt um ihre Tauglichkeit als Backstopp zu testen. Auf der Einschießwiese sind sie zusammen mit 2 neuen (alten) Tieren bereits angekommen, im Parcours werden sie an einigen Stationen beim nächsten Arbeitseinsatz noch aufgebaut. Auch einige Tiere werden sich noch neu positionieren.

 

 


28.04.2018

Endlich ist auch die GROSSE RUNDE wieder offen

Da nun HessenForst endlich die Freigabe für die "Große Runde" erteilt hat, fanden sich am 28.04.2018 eine bisher noch nie da gewesene Anzahl von Helfern ( 19 !!! ) zum gemeinsamen Frühstück vor dem Arbeitseinsatz ein. Wie schon beim letzten Arbeitseinsatz war das Wetter perfekt und die Stimmung sowie die Motivation der Helfer bestens. Nach dem Verladen der Tiere und der Gruppen- und Aufgabenverteilung ging es dann in den Wald.
Hier trat bei einigen Ernüchterung ein, wie wenig noch vom alten Parcours zu sehen war. Auch Bernd und ich hatten Anfangs Probleme die von Thorsten, Bernd und mir gestellten Markierungen wieder zu finden. Doch auch diese wurden gefunden und so ging die Arbeit durch die von Klaus, Harry, Bernd und mir geführten Teams zügig voran. Als schwierig gestaltete sich die neue Wegführung, da die Harvesterspuren die alte Wegführung teilweise nicht mehr zuliessen. Hier wird in nächster Zeit
auch noch nachgebessert.
Dank des tollen Einsatzes der Helfer war die große Runde dann gegen
13:00 Uhr fertig und der Tag fand seinen Abschluß bei einem gemeinsamen
Umtrunk im Vereinsheim.
Rainer

 Hier eine kleine Fotostrecke vom Arbeitseinsatz

und die "Große Runde" in Bildern.


26.03.2018

Die KLEINE RUNDE ist zur Nutzung endlich freigegeben und hergerichtet.

Am 24.03.2018 traf sich eine kleine Gruppe unermüdlicher Helfer um den Parcours nach dem Windbruch endlich wieder herzurichten.
Nach dem die auszuwildernden Tiere sortiert und die Helfer sich bei einem Frühstück gestärkt hatten ging es bei bestem Wetter und mit gehobener Stimmung in den Wald.
Diejenigen, die vorher noch nicht im Wald gewesen waren, wurde jetzt erst einmal das Ausmaß der Zerstörung durch den Stumm bewusst.
Dank einer hervorragenden Vorplanung durch die Leiter der Parcoursgruppe wusste jedes Team was zu tun war und die Arbeiten schritten rasch voran. Zu unserer eigenen Überraschung waren die Arbeiten mit einem tollen
Ergebnis schon um 12:20 Uhr beendet.
Nach der Rückkehr zum Vereinsheim und dem Verstauen der alten Tiere klang der Arbeitseinsatz bei eine leckeren Erbsensuppe und einem geselligen Beisammensein im Vereinsheim aus.

Einige Unermüdliche (2) mussten noch unbedingt ihr Arbeitsergebnis testen und machten sich auf eine Runde in den Wald.

Rainer


Parcours (kleine Runde) ab dem 25.03.2018 wieder offen

Parcours und Einschießwiese bleiben aus Sicherheitsgründen bis zum 24.03.2018 komplett gesperrt.

Am Samstag, den 24.03.2018, werden wir unter Leitung unserer Parcoursgruppe einen Arbeitseinsatz für euch machen, damit die kleine Runde wieder komplett genutzt werden kann.

HessenForst hat die Sperrung des Waldes aufgehoben. Die Gefahren durch den Windbruch wurden behoben.


19.03.2017

GELBER PFLOCK - NEU - für alle Freunde der Entfernungen gem. WA-3D

Wir haben am 16.03.2017 in unserem Parcours noch zusätzlich neue gelbe Abschusspflöcke eingebaut.

In der Zeit vom 22.05.2017 - 22.07.2017 stehen sie allerdings nur bei 4 Zielen.

Sie kennzeichnen immer die max. Entfernung, abhängig von der Größengruppe der Tiere, für Bögen ohne Visier.

  • Größengruppe 1 - Kill größer 25 cm - max. Entfernung 30 m
  • Größengruppe 2 - Kill größer 20 cm - max. Entfernung 25 m
  • Größengruppe 3 - Kill größer 15 cm - max. Entfernung 20 m
  • Größengruppe 4 - Kill kleiner 15 cm - max. Entfernung 10 m

Dies ist sicher interessant für Bogensportlerinnen und Bogensportler die sich für die Wettbewerbe (Meisterschaften) nach den WA-Regeln interessieren.

Dabei bitte beachten: Immer nur 2 Pfeile pro Ziel !!!

 

 


Der Winter 2016/2017 ist vorbei, neue Tiere finden den Weg ...

und werden bald ihre Plätze einnehmen.

Das Marco Polo (ein Riesenschaf, 2 m hoch) hat ihn schon gefunden. Es wartet auf euch an Station 9.

Und an Station 8 haben 3 kleine Füchse unsere Tauben vertrieben.

Ende Mai haben dann alle ihre neuen Plätze gefunden.

 

 


Der Sturm der letzten Tage hat auch im Parcours seine Zeichen hinterlassen.

An der Bank bei Station 10 hatte es eine ca. 25 m hohe Fichte umgeweht, die aber noch in den Kronen einiger Buchen hing. Sie wurde von unserem Parcourspflege Team am 18.03.2017 ganz umgelegt. Ein Riesenstück Arbeit und auch nicht ganz ungefährlich.


Auch der Winter hat seinen Reiz

Hier ein kleiner Überblick, wie sich der Parcours jetzt im Winter zeigt.

Man kann auch jetzt, oder vielleicht auch gerade jetzt, einen herrlichen Tag hier verbringen. Sonnenschein, Schnee und dann noch Bogenschießen, was will man mehr ...



Jetzt im Herbst hat sich doch Einiges geändert

Viele Tiere haben uns jetzt im Herbst verlassen, oder haben sich einen neuen Standort gesucht. Es sind aber auch viele Neue hinzugekommen. Wir haben zuletzt 77 Tiere auf den Ständen gezählt.

Schaut doch mal vorbei und lasst euch überaschen. Ihr könnt euch aber auch vorab im "Parcoursrundgang" informieren.

Hier noch einige neue Eindrücke, mal nicht aus der üblichen Sicht.

 
 
 
 
 
 
 

Parcoursrundgang am 01.Mai 2016 - mal nicht nur auf die Ziele ausgerichtet

Die notwendigen Baumfällarbeiten sind abgeschlossen, alle "Frühjahrssarbeiten" im Parcours sind beendet und die Tiere sind "fast" alle wieder an ihre alten Standorte zurückgekommen. Einige haben zwar leider nicht zurückgefunden, dafür kamen aber Andere, dass hat uns sehr gefreut. Da die Baumfällarbeiten doch einige Spuren im Wald hinterlassen haben, musste sich das ein oder anderen Tier auch nach einem geeigneteren Platz umsehen. Das hat aber super geklappt.

Jetzt müssen nur noch die Schützen den neuen Wege finden, der aber, wie immer, gut ausgeschildert ist.

Sollte das ein oder andere Tier im Laufe des Jahres dann doch noch abwandern wollen, werden sicher neue Tiere ihre Plätze gern einnehmen.

Hier nun mal Impressionen vom Parcours aus einer nicht immer nur "aufs Ziel gerichteten" Sicht.

>>>


    weiter


      >>>


        Anfang April 2016 sind viele neue Tiere auf dem Parcours eingezogen

        Wie bereits im letzten Jahr, wurden auch in diesem Jahr, nach dem Winter, unsere Tiere von unserer "Parcoursgruppe" genau in Augenschein genommen um festzustellen, für wieviel Ersatz gesorgt werden muss.

        Für den Austausch hatten wir dann Anfang April alle erforderlichen Tiere "eingefangen" und sie konnten an ihre Plätze gebracht werden.

        Last euch überraschen.

        Der Elch - Anfahrt, Aufbau ... geschafft